Datenerhebung im Intrahandel

Zweck der Intrahandelsstatistik ist die Erhebung des gegenseitigen tatsächlichen Warenverkehrs zwischen Deutschland und den anderen EU-Mitgliedstaaten (Versendungen und Eingänge). D. h. Intrastat-Meldungen sind nur in dem EU-Mitgliedstaat abzugeben, von dem aus die Waren körperlich versandt werden (Absende- Mitgliedstaat) bzw. in den sie körperlich eingehen (Eingangs-Mitgliedstaat). 

Hierbei handelt es sich um ein Erhebungssystem in Form einer Direktanmeldung durch die beteiligten Unternehmen. Das Intrastat-System ist unter anderem durch eine enge Verknüpfung mit dem Umsatzsteuersystem gekennzeichnet, welches eine (indirekte) Kontrolle über die monatlich von den Unternehmen bei den Finanzämtern abzugebenden Umsatzsteuervoranmeldungen ermöglicht.

Intrastat Datenerhebung EU

INFORMATIONEN UND NEUERUNGEN ZU INTRASTAT

- Die Anmeldeschwelle zur Feststellung der Auskunftspflicht je nach Verkehrsrichtung bleibt unverändert: Für die Warenversendung liegt der Wert bei 500.000 Euro und für den Wareneingang bei 800.000 Euro.

- Neuanträge zur Meldung im ASCII-Format werden grundsätzlich nicht mehr genehmigt! Anmeldern, die ihre Daten derzeit im ASCII-Format übermitteln, wird empfohlen eine Umstellung auf die in der Intrahandelsstatistik zugelassenen XML-Formate INSTAT/XML und DatML/RAW. 

- Großbritannien tritt nach heutigem Kenntnisstand mit Ablauf des 29.03.2019 aus der Europäischen Union aus („Brexit“) und ist demzufolge von dem Folgetag an aus EU-Sicht als Drittland zu bezeichnen. Bisher gibt es noch keine Festlegung darüber, wie sich der Austritt vollzieht, ob ein sog „harter“ oder „weicher Brexit“ stattfinden wird. Mit Blick auf die Intrahandelsstatistik würde ein „harter Brexit“ bedeuten, dass alle Unternehmen unmittelbar Zollanmeldungen für die nach bzw. aus Großbritannien grenzüberschreitend versandten Waren (i.d.R. über das IT-Zollverfahren ATLAS) bei den zuständigen Zollbehörden abgeben müssen. Damit würde für diese Art der Warenverkehre die Verpflichtung, Anmeldungen zur Intra-handelsstatistik abzugeben, entfallen und ebenso die mit der Intrahandelsstatistik verbundenen Befreiungsregeln (z.B. Meldeschwelle). Sollten durch Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien Vereinbarungen zu einem „weichen Brexit“ erzielt werden, durch die während einer Übergangsphase noch keine Zollanmeldungen für Warensendungen von/nach Großbritannien abgegeben werden müssten, wären in diesem Zeitraum weiterhin Anmeldungen zur Intrahandelsstatistik abzugeben. Grundsätzlich sind für die Außenhandelsstatistik weiterhin die Waren-verkehre mit Großbritannien zu melden, es darf dabei aber zu keiner Doppelmeldung über beide Erhebungswege (ATLAS und Intrastat) kommen.

Intrastat-Meldungen, die sich nach Übermittlung an das Statistische Bundesamt als fehlerhaft herausstellen, sind grundsätzlich zu berichtigen, wenn sie das aktuelle oder das vorangegangene Kalenderjahr betreffen. Es sind nur die Anmeldepositionen zu korrigieren, die im Zeitpunkt der Anmeldung objektiv unzutreffend waren (z. B. Anmeldung einer anderen als der gelieferten Ware). 

Gutschriften, nachträgliche Preisnachlässe usw., denen keine Warenbewegung zu Grunde liegt, sind nicht anzumelden. Gutschriften aufgrund von Warenbewegungen (Rücksendungen) sind entsprechend zu melden. Die Rücksendung unveredelter Ware ist unter Geschäftsart "51" anzumelden. In diesen Fällen ist kein Rechnungsbetrag anzugeben.

Dienstleistungen sind nicht anzumelden. Der Zweck der Intrahandelsstatistik ist die Erhebung des gegenseitigen tatsächlichen Warenverkehrs zwischen Deutschland und den anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Versendungen und Eingänge). Zur Klarstellung weisen wir darauf hin, dass die Änderungen im Umsatzsteuerrecht hinsichtlich der Erfassung von innergemeinschaftlichen sonstigen Leistungen (Dienstleistungen) in der "Zusammenfassenden Meldung" und in der "Umsatzsteuer-Voranmeldung" seit 2010 in Deutschland keine Auswirkungen auf die Meldungen zur Intrahandelsstatistik haben.

Folgende Warennummern verlieren ab 31. Dezember 2017 ihre Gültigkeit: 
19059060, 19059090, 29397900, 32151110, 32151190, 32151910, 32151990, 36030010, 36030090, 84141010, 84141020

Folgende Warennummern sind ab 01. Januar 2018 NEU aufzunehmen:
19059070, 19059080, 29397910, 29397990, 32151100, 32151900, 36030020, 36030030, 36030040, 36030050, 36030060, 36030080, 38249956, 38249957, 84141015, 85437070

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Earum id provident ea quae explicabo aperiam praesentium distinctio veritatis natus maiores dicta numquam error nemo, corrupti dolore molestias quia esse adipisci!

ABGABETERMINE ZUR INTRASTAT 2019 

Die Meldungen zur Intrahandelsstatistik sind spätestens am 10. Arbeitstag nach Ablauf eines Berichtsmonats an das Statistische Bundesamt zu senden.
Download in Kalenderform

BERICHTSMONATABGABEFRIST  (LETZTER EINSENDETERMIN)
Dezember 2018 Mo 15.01.2019
Januar 2019Mi 14.02.2019
Februar 2019Mi 14.03.2019
März 2019Mo 12.04.2019
April 2019Mi 15.05.2019
Mai 2019Do 17.06.2019
Junii 2019Fr 12.07.2019
Juli 2019Di 14.08.2019
August 2019Fr 13.09.2019
September 2019Mo 15.10.2019
Oktober 2019Do 14.11.2019
November 2019Fr 13.12.2019
Dezember 2019Di 15.01.2020
Sie sehen Einträge (von gesamt)

EU MITGLIEDSSTAATEN UND MELDESCHWELLEN 

Mit Kroatien, das am 1. Juli 2013 beigetreten ist, zählt die EU heute 28 Mitgliedsstaaten.

MITGLIEDSSTAATLÄNDERKÜRZELHAUPTSTADTLANDESWÄHRUNGVERSENDUNG IN EUREINGANG IN EUR
BelgienBEBrüsselEUR1.000.0001.500.000
BulgarienBGSofiaBGN (Bulgarischer Lew)132.936235.194
DänemarkDKKopenhagenDKK (Dänische Krone)630.000804.000
DeutschlandDEBerlinEUR500.000800.000
EstlandEETallinnEUR130.000200.000
FinnlandFIHelsinkiEUR500.000550.000
FrankreichFRParisEUR460.000460.000
GriechenlandGRAthenEUR90.000150.000
GroßbritannienGBLondonGBP (Pfund Sterling)310.1281.860.765
IrlandIEDublinEUR635.000500.000
ItalienITRomEUR200.000200.000
LettlandLVRigaEUR130.000180.000
LitauenLTVilniusEUR215.000290.000
LuxemburgLULuxemburgEUR150.000200.000
MaltaMTVallettaEUR700700
NiederlandeNLAmsterdamEUR1.200.0001.000.000
ÖsterreichATWienEUR750.000750.000
PolenPLWarschauPLN (Polnischer Złoty)358.406716.812
PortugalPTLissabonEUR250.000350.000
RumänienROBukarestRON (Rumänischer Leu)203.473113.040
SchwedenSEStockholmSEK (Schwedische Krone)495.000990.000
Slowakische RepublikSKBratislavaEUR400.000200.000
SlowenienSILjubljanaEUR200.000120.000
SpanienESMadridEUR400.000400.000
Tschechische RepublikCZPragCZK (Tschechische Krone)320.000320.000
UngarnHUBudapestHUF (Ungarischer Forint)324.675324.675
ZypernCYNikosiaEUR55.000100.000
KroatienHRZagrebHRK (Kroatische Kuna)119.000236.000
Alle Angaben unter Vorbehalt, verbindliche Informationen erhalten Sie in den jeweiligen Mitgliedstaaten. Sie sehen Einträge (von gesamt) 

NÜTZLICHE LINKS

Nützliche Links rund um Steuern, Institutionen und Einrichtungen der EU

Treffen auch Sie die richtige Wahl: Welcher unserer Tarife passt am besten zu Ihnen?

Profitieren Sie von unseren günstigen Konditionen mit Festpreisgarantie.
*Preise gelten für Einfuhr oder Ausfuhr Meldungen in Deutschland

RG20 M

bis 20 Rechnungen

PRO MONAT

  • 3 Positionen je Rechnung inkl.
  • Datenübernahme per Post/Fax oder PDF

  • Registrierung beim stat. Bundesamt kostenlos
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Überprüfen und Recherche der Warennummern kostenlos
  • IDEV Meldung kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • 49,00 € /Monat zzgl. MwSt.
  • Jede weitere Rechnung 1,99 € zzgl. MwSt.

RG50 L

ab 50 und mehr Rechnungen

PRO MONAT

  • 3 Positionen je Rechnung inkl.
  • Datenübernahme per Post/Fax oder PDF

  • Registrierung beim stat. Bundesamt kostenlos
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Überprüfen und Recherche der Warennummern kostenlos
  • IDEV Meldung kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Preis auf Anfrage!
  • Jede weitere Rechnung auf Anfrage

XL100

bis 100 Statistik-Positionen

PRO MONAT



  • 100 Statistik-Positionen je Excel-File
  • Datenübernahme per E-Mail/FTP als Excel-File (XLSX, CSV, ASCII)

  • Registrierung beim stat. Bundesamt kostenlos
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Überprüfen und Recherche der Warennummern kostenlos
  • IDEV Meldung kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Preis auf Anfrage!

XL200

ab 200 Statistik-Positionen

PRO MONAT



  • 200 Statistik-Positionen je Excel-File
  • Datenübernahme per E-Mail/FTP als Excel-File (XLSX, CSV, ASCII)

  • Registrierung beim stat. Bundesamt kostenlos
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Überprüfen und Recherche der Warennummern kostenlos
  • IDEV Meldung kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Preis auf Anfrage!

Ja, ich möchte eine kostenlose Analyse meiner Intrastatmeldung.

REFERENZENKUNDEN INTRASTAT

Mit modernster Technik unterstützen wir namhafte Firmen in Deutschland und vielen Europäischen Staaten.
* Eine kleine Auswahl namhafter Kunden, die sich schon lange auf die Leistungen von Intrastatservice.eu verlassen.

KONTAKTFORMULAR

Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch für Auskünfte zur Verfügung unter +49 (0) 2821-74 16 577
Unsere Bürozeiten sind: Mo bis Fr von 9.00 - 16.00 Uhr
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)

Intrastatservice.eu